Kinesiologinnen arbeiten mit ihren KlientInnen an der Entwicklung ihrer Selbstwahrnehmung, ihrer Selbstregulation sowie ihrer Genesungskompetenz.

Mit diesem Ansatz unterstützen sie Menschen jeder Altersgruppe bei Beschwerden und Krankheiten oder nach Unfällen und medizinischen Eingriffen.

Häufige Anwendungssituationen

Körperlicher Bereich

  • Muskuläre Verspannungen / Schmerzen
  • Haltungsprobleme / Koordinationsstörungen
  • Überbelastungen / Schwächen
  • Unverträglichkeiten / Allergien
  • Gewichts- / Verdauungsprobleme

Emotionaler Bereich

  • Stressempfindungen, Ängste
  • Erschöpfungszustände / Burnout
  • Stimmungsschwankungen / emotionale Tiefs
  • Beziehungsprobleme / Mobbing
  • Schlafstörungen / psychosomatische Beschwerden

Mentaler Bereich

  • Konzentrations- / Lernbeeinträchtigungen
  • Motivationsprobleme / Leistungsabfall
  • Energiemangel / blockierte Ressourcen
  • Selbstwertprobleme / einschränkende Denkmuster
  • unterbrochene Entwicklungsprozesse